Wohnmobile-Polster.de

Mobiles Wohndesign

Bezahlbarer Luxus: Echt-Lederausstattung für Ihr Wohnmobil

Edle Lederausstattung löst alten Polsterstoff ab

Seit Jahren ist bei Wohnmobilen der Wunsch nach einer individuellen Leder-Innenausstattung ungebrochen. Sie spielen mit dem Gedanken an eine Neupolsterung Ihrer Wohnmobilpolster? Gehen Sie doch einfach noch einen Schritt weiter und lassen Sie uns Ihnen ein unverbindliches Angebot für Echtleder unterbreiten! Wir bei „Die Maß-Schneider“ verfügen über eine große Erfahrung im Lederbereich und haben bereits Reisemobile der folgenden Marken mit einer Lederausstattung ausgestattet:

Wertsteigerung: Mit einer maßgeschneiderten Lederausstattung werten Sie Ihr Wohnmobil – egal welcher Preisklasse es angehört – dramatisch auf. Das Ambiente steht in keinem Vergleich zu einem Wohnmobil mit textiler Ausstattung. Ein so veredeltes Wohnmobil erzielt beim Wiederverkauf Höchstpreise, denn Ihr Fahrzeug strahlt mit einer Lederausstattung Exklusivität und Eleganz aus.

Fest für die Sinne: Echtleder im Wohnmobil spricht alle Sinne an. Bereits beim Betreten vermittelt der spezielle Lederduft eine angenehme, exklusive Atmosphäre. Optisch ist eine Lederausstattung schlicht ein Genuss. Und sobald man auf den Wohnmobilsitzen oder der Wohnmobilsitzbank Platz nimmt, ist man automatisch versucht, mit der Hand über die angenehme, hautsympathische Oberfläche zu streichen bzw. streicheln.

Unikat: Durch eine individuelle Farbzusammenstellungen wird jedes Wohnmobil zum Unikat. Insbesondere ein interessanter Farbmix liegt voll im Trend. Gerne beraten wir Sie und stimmen die Lederfarben individuell auf Ihr Wohnmobil und Ihren ganz persönlichen Geschmack ab.

Lederausstattung Wohnmobil – Bild „Die Maß-Schneider“

Leder von deutschen Rindern

Strengste Umweltauflagen: Das von uns verarbeitete Leder stammt ausnahmslos von deutschen Rindern und wird nach deutschen und damit den strengsten Umweltauflagen der Welt hergestellt.

Keine Gewissensbisse: Tierliebende Wohnmobilbesitzer müssen keinerlei Gewissensbisse haben, wenn sie ihr Wohnmobil mit einer Lederausstattung veredeln lassen. Unser Leder ist ein Nebenprodukt der Fleischerzeugung, kein Rind wird für die Herstellung unserer Wohnmobilpolster geschlachtet.

Hochwertige Lederqualität für hochwertige Lederpolster

Wohnmobilsitzbank (sog. Dinette) in Leder – Bild: Die „Maß-Schneider“

Nur Top-Qualität: Jede Rinderhaut wird in zwei Schichten gespalten. Für unsere qualitativ edlen Polsterleder wird ausschließlich die hochwertige Schicht der Rinderhaut, das Narbenleder (Haarseite) verwendet.

Naturmerkmale als Qualitätsindikator: Die untere Schicht, das Spaltleder (Fleischseite) ist qualitativ minderwertiges Leder. Dieses sog. „Billigleder“ verwenden wir grundsätzlich nicht. Achten Sie bei nächster Gelegenheit einmal darauf, ob Sie bei einer Lederoberfläche Naturmerkmale, Spuren des Lebens, erkennen können. Anders als man zunächst vermuten sollte, sind diese Naturmerkmale ein Qualitätsindikator. Minderwertiges Spaltleder kann diese Naturmerkmale nicht aufweisen.

Pflege von Lederpolstern im Wohnmobil

Pflegeleicht & robust: Unsere Wohnmobilpolster sind ausgesprochen pflegeleicht und robust in den Alltagseigenschaften. Die Pflege unserer Leder-Wohnmobilpolster ist denkbar einfach. Mit einem neutralen Tuch wischen Sie von Zeit zu Zeit Staub.

Einfache Lederpflege: Wenn Sie darüber hinaus zwei- bis dreimal jährlich eine Lederpflege mit UV-Schutz anwenden, werden Sie über Jahre hinweg viel Freude an Ihren Lederpolstern haben. Sollte doch einmal eine stärke Verschmutzung vorliegen, kann diese mit einem Lederreiniger beseitigt werden.

Keine scharfen Mittel: Achten Sie bitte nur darauf, dass Leder empfindlich gegen alle aggressiven Mittel ist. Benutzen Sie also niemals Fleckenentferner, Lösungsmittel, Terpentin, Schuhcreme oder andere ungeeignete Mittel. Besser ist eine Pflegemilch mit UV-Filtersystem und Antioxidantien. Sie schützt das Leder vor dem Ausbleichen durch die Sonne und vor dem Austrocknen. Eine regelmäßige Pflege verlängert die Brillanz und Lebensdauer Ihrer Wohnmobilpolster. Sprechen Sie uns bei Bedarf gerne an!

Lassen Sie keine Umweltgifte in Ihrem Wohnmobil zu!

Garantie: „Die Maß-Schneider“ bestätigen für unsere Leder-Wohnmobilpolster die Einhaltung aller deutschen Umweltauflagen. Für unsere Leder-Qualität „Made in Germany“ bedeutet dies u.a.:

  • keine Verwendung von AZO-Farbstoffen,
  • keine Organachlorverbindungen in den verwendeten Fettstoffen,
  • kein Pentachlorphenol (PCP),
  • kein Polychlorierte Biphenyle (PCB),
  • keine Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKW),
  • kein Formaldehyd,
  • kein Chrom IV und
  • keine lösungsmittelhaltigen Zurichtesysteme

Gerbung: Bei der Gerbung unseres Leders kommen keinerlei Stoffe zum Einsatz, die in der Gefahrstoffverordnung erscheinen, was bei anderen Gerbungen zur Erreichung der Weichheit der Fall sein kann (Gluthardialdehyd).

Fleckenschutz: Das für unsere Wohnmobilpolster verwendete Leder wird mit einer lösungsmittelfreien (wasserlöslichen) sogenannten „Zurichtung“ (Pigmentierung) zum Zwecke des Fleckschutzes behandelt. Diese Zurichtung ist Garant für Strapazierfähigkeit des Leders und wird durch eine zusätzliche Hydrophobierung optimiert. Insbesondere bei Wohnmobilsitzen ist diese Strapazierfähigkeit besonders gefragt, da die einzelnen Sitzbereiche immer und immer wieder gleich intensiv beansprucht werden.

Vorsicht vor Billigleder!

Billig und gut passt nicht zusammen: Seien Sie sich bitte bewusst, dass qualitativ hochwertiges Leder zwar preiswert, aber nie billig sein kann. Um eines ganz klar zu sagen: wir weigern uns grundsätzlich Billig-Leder aus nicht nachvollziehbaren Quellen zu verarbeiten. Es ist aus unserer Sicht schlicht unverantwortlich quadratmeterweise Leder einzusetzen, das in einem vergleichsweise kleinräumigen Wohnmobil u.U. über Jahre hinweg Chlorverbindungen, Formaldehyd, FCKW, PCB und Lösungsmittel freisetzt.

Wenn Wettbewerber aus Kostengründen Leder aus Ländern mit niedrigen (oder keinen) Umweltstandards beziehen, ist das aus unserer Sicht grob fahrlässig. In manchen Ländern werden immer noch die oben aufgeführten gesundheitsschädlichen und krebserregenden Stoffe in der Lederindustrie verwendet. Ob das eine Ersparnis von wenigen hundert Euro rechtfertigt? Gehen Sie lieber gleich zum Fachmann!

Sprechen Sie uns unverbindlich an – Sie werden überrascht sein, wie günstig eine Echtleder-Neupolsterung Ihrer alten Wohnmobilpolster bei „Die Maß-Schneider“ ist:

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • wohnmobil innenausstattung (62)
  • wohnmobil lederausstattung (35)
  • wohnmobilpolster neu beziehen (29)
  • wohnmobil polster neu beziehen (28)
  • innenausstattung wohnmobil (24)
  • wohnmobil leder beziehen (20)
  • wohnmobil sitze neu beziehen linz (4)
  • wohnmobil sitze mit leder beziehen (1)
Stichworte: , ,

3 Kommentare

  1. Guten Tag,

    wir möchten die Vordersitze unseres LMC Wohnmobils neu beziehen lassen.
    Es handelt sich um Sitze der Marke „Aguti“ mit integrierten Sicherheitsgurten.

    Bitte nennen Sie mir einen Preis inklusive Abholung und Lieferung.

    Können Sie vorab Stoffproben schicken bzw. Bilder von den lieferbaren Bezugstoffen?

    Ich kann Ihnen auf Wunsch Bilder von den Sitzen schicken.

    Mit freundlichen Grüßen
    Wolfgang Walle

  2. Bitte um Kostenvoranschlag -Wohnmobil Fiat Ducato Benimare -Sitze vorn mit rotem Nanoleder -sowie Sitzbereich mit rotem Nanoleder -Wohnmobil ist Baujahr 2008-4 Sitzplätze

  3. Sitze Wohnmobil

Hinterlassen Sie einen Kommentar!